30.01.2017

Stellenausschreibung: VeranstaltungsmanagerIn

Dienstort: Willy-Brandt-Haus Lübeck

Bei der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung ist zum 1. April 2017 die auf zwei Jahre befristete Stelle eines/einer Veranstaltungsmanager/in zu besetzen.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Das Entgelt erfolgt bei Erfüllung der tarif­vertrag­lichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 10 TVöD. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden.

Alle Informationen zu den Aufgaben und Anforderungen finden Sie im Ausschreibungstext.

Die üblichen Bewerbungsunterlagen sind bis zum 17. Februar 2017 per
E-Mail an Herrn Smolla-Schneider zu schicken: