13.11.2014

Willy Brandt Lecture 2014 mit Jan Eliasson

Der stellvertretende Generalsekretär der Vereinten Nationen sprach über die Herausforderungen an die Vereinten Nationen in der Humboldt-Universität.

Die Willy Brandt Lecture ist ein Gemeinschaftsprojekt mit der Humboldt-Universität zu Berlin. Einmal im Jahr (i.d.R. im Herbst) wird eine herausragende Persönlichkeit von internationalem Renommee aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft oder Kultur dazu eingeladen, im Auditorium Maximum der Humboldt-Universität einen Vortrag zu halten und dabei – unter Bezugnahme auf das Erbe Willy Brandts – Themen der Zeitgeschichte und Politik aufzugreifen, die für unsere Gegenwart und Zukunft wie für das Verständnis unserer Vergangenheit von zentraler Bedeutung sind.

Am 11. November 2014 sprach der stellvertretende Generalsekretär der Vereinten Nationen Jan Eliasson im voll besetzten Audimax der Humboldt-Universität. Der Tagesspiegel berichtete in seiner Online-Ausgabe darüber.

Jan Eliasson während der Willy Brandt Lecture im Audimax der Humboldt-Universität am 11.11.2014. Foto: Eric Strelow