07.05.2019

Johannes Gutenberg-Universität Mainz zeichnet Corine Defrance aus

Die stellvertretende Vorsitzende des Internationalen Beirats erhält den Gutenberg Research Award 2019

Das Gutenberg Forschungskolleg (GFK) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hat am 6. Mai 2019 die französische Historikerin und stellvertretende Vorsitzende des Internationalen Beirats der Stiftung, Prof. Dr. Corine Defrance, mit dem Gutenberg Research Award 2019 ausgezeichnet. Seit 2012 verleiht das GFK, die zentrale Einrichtung zur Förderung der Spitzenforschung an der JGU, jährlich den mit 10.000 Euro dotierten Gutenberg Research Award an international herausragende Forscherinnen und Forscher.

Der diesjährige Preis wurde im Rahmen der Jahresfeier des Gutenberg Forschungskolleg überreicht. Corine Defrance wurde für ihre exzellenten Forschungsergebnisse sowie für ihre besonderen Verbindungen nach Mainz und ihr starkes Engagement für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ausgezeichnet. Im Rahmen der Preisübergabe verbringt Corine Defrance eine Woche in Mainz und wird an mehreren Veranstaltungen mitwirken.

Die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung gratuliert herzlich!

>> Bericht der Universität  über die Preisverleihung am 6. Mai
>> Pressemitteilung der Universität zur Preisverleihung

Preisverleihung des Gutenberg Research Awards 2019 an Corine Defrance. Foto: Johannes Gutenberg-Universität Mainz/Stefan F. Sämmer