Aktuelle STELLENANGEBOTE UND PRAKTIKA

 

Referent*in

Das Willy-Brandt-Haus Lübeck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt freiberuflich arbeitende Referent*innen auf Honorarbasis für Führungen in der ständigen Ausstellung „Willy Brandt. Ein politisches Leben im 20. Jahrhundert“. Voraussetzung sind sehr gute Kenntnisse der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts und ein akademischer Abschluss im Bereich der Geschichts-, Kultur- oder Sozialwissenschaften. Pädagogische Erfahrungen sind von Vorteil, Freude an der Vermittlung von Geschichte und ein freundlicher, serviceorientierter Umgang mit unseren BesucherInnen aller Altersklassen aus dem In- und Ausland Bedingung. Gute Kenntnisse der englischen Sprache runden Ihr Profil ab.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Bei Interesse bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an haus-luebeck@willy-brandt.de. Ihre Ansprechpartnerin ist Frauke Kleine Wächter.

Praktikumsplätze

An beiden Standorten bietet die Stiftung regelmäßig Studierenden der Politikwissenschaften oder Neueren Geschichte die Möglichkeit, ein zweimonatiges Praktikum zu absolvieren. In dieser Zeit haben sie Gelegenheit, sich eine Vorstellung von den vielfältigen Aufgaben einer Politikergedenkstiftung zu machen.
Zu den Tätigkeiten gehören wissenschaftliche Recherche­arbeiten, Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, der Bildungs- und Vermittlungsarbeit sowie Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen.
Die Praktikumsvergütung beträgt 300 Euro/Monat.

Interessent*innen sollten sich langfristig vor dem gewünschten Termin per E-Mail bewerben:
Für einen Praktikumsplatz in Berlin (ab Mai 2020 frei) wenden Sie sich an Julia Hornig,
für einen Platz in Lübeck (ab März 2020 frei) an Frauke Kleine Wächter.