14.12.2018

7. Februar: "Hübendrüben." Lesung für Grundschulklassen

Als Deutschland noch zwei war

"Max lebt mit seiner Schwester Maria und mit Mama und Papa in der BRD. So hieß das Land im Westen. Maja und ihr Bruder Maik, ihre Mutti und ihr Vati leben in der DDR. So hieß das Land im Osten."

Max aus dem Westen und Maja aus dem Osten sind zwar verwandt, können sich aber nicht sehen. Die beiden deutschen Staaten, in denen sie leben, sind durch eine Mauer getrennt. Irgendwie ist ihr Alltag ähnlich, aber vieles ist dennoch anders.

Die spannende Geschichte der beiden Kinder, die letzten Endes doch zusammen "Klingelstreich" spielen können, erzählt die Autorin Franziska Gehm. Der Illustrator Horst Klein malt und zeichnet dazu seine kindgerechten Bilder.

Donnerstag, 7. Februar 2019, 10 Uhr, Dauer: ca. 60 min.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt. Für Grundschulklassen ab dem 3. Jahrgang.

Anmeldung bei Frauke Kleine Wächter.

(c) Klett Kinderbuch

Franziska Gehm (c) Klett Kinderbuch

Horst Klein (c) Klett Kinderbuch