03.06.2019

19. Juni: Buchpräsentation "Wir wollen mehr Demokratie wagen"

Diskussion zum neuen Sammelband in der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz

»Wir wollen mehr Demokratie wagen« ist zum legendären Leitspruch für die Reformen in der Bundesrepublik am Übergang von den 1960er zu den 70er Jahren geworden. Den Hintergründen, der Umsetzung und den Folgen dieses Satzes, den Willy Brandt in seiner ersten Regierungserklärung als Bundeskanzler am 28. Oktober 1969 aussprach, widmete sich im September 2017 eine wissenschaftliche Konferenz. Nun liegen deren Ergebnisse als Publikation im Verlag J.H.W. Dietz Nachf. vor.

Mit der Buchpräsentation wollen wir nicht zuletzt eine Brücke schlagen von der historischen Betrachtung der Demokratisierung der Kanzlerjahre Willy Brandts zu aktuellen Problemen, mit denen unsere Demokratie heute konfrontiert ist.
Gunter Hofmann, der ehemalige Chefkorrespondent der Zeit, wird das Buch vorstellen. Anschließend diskutiert er auf dem Podium mit Annika Klose (SPD), Hedwig Richter (Hamburger Institut für Sozialforschung) und dem Herausgeber Wolfgang Schmidt. Es moderiert Korbinian Frenzel (Deutschlandfunk Kultur).

Mittwoch, 19. Juni, 18:00 Uhr
Ort: Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz, In den Ministergärten 6, 10117 Berlin

Anmeldung erforderlich bis zum 17. Juni im Online-Formular, per Mail oder 030 - 787 707 0.

Auf der Veranstaltungen werden Fotoaufnahmen gemacht, auf denen Sie abgebildet sein können. Mit der Teilnahme stimmen Sie der Anfertigung und Verwendung von Foto- und Filmaufnahmen für unsere Öffentlichkeitsarbeit zu. Sie können die Einwilligung jederzeit gegenüber der Stiftung widerrufen und können Auskunft über die Verwendung dieser Foto- und Filmaufnahmen verlangen.