Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

19.09.2017

10. Oktober: Heribert Prantl

Wir schaffen das. Politik in schwierigen Zeiten. Die Wiedergeburt von alten Wahnideen und Idiotien – und was dagegen zu tun ist.

Themen Willy Brandts - Themen unserer Zeit
Dienstag, 10. Oktober 2017, 19.30 Uhr, Handwerkskammer, Breite Straße 10-12, 23552 Lübeck

Westliche wie östliche Demokratien sehen sich massiven Angriffen ausgesetzt. Antidemokraten von weit rechts sind im Aufwind. Angesichts globaler Herausforderungen werden nationale Egoismen als Lösung propagiert und mittels sozialer Medien in die Welt getragen. Diplomatische Gepflogenheiten, internationales Recht und die Menschenrechte werden missachtet. Diese Entwicklung verschärft die Rahmenbedingungen für Demokraten und demokratische Politik. In welchem Umfang populistische Parteien auch hierzulande Zustimmung erhalten, zeigt das Ergebnis der Bundestagswahl.

Prof. Dr. Heribert Prantl ist Leiter des Ressorts Innenpolitik und Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung. Er wird das Erstarken alter Wahnideen nicht nur beschreiben, sondern auch aufzeigen, wie wir künftig unsere Grundwerte verteidigen können. Im Anschluß an seinen Vortrag wird er sich den Fragen von Prof. Rainer Burchardt, ehem. Chefredakteur des Deutschlandfunks, stellen.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 9. Oktober 2017 unter 0451-122-4250 oder haus-luebeck [at] willy-brandt.de

Prof. Dr. Heribert Prantl © Jürgen Bauer