Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

01.04.2017

Schuljahr 2017/18

"Bildung bei Brandts"

Für das kommende Schuljahr 2017/18 bietet das Willy-Brandt-Haus für alle Schultypen und Klassenstufen spannende und vielfältige Veranstaltungen: Bildung bei Brandts!

9. November, 14 Uhr: "Weggesperrt": Lesung mit Grit Poppe. Ab Stufe 9, Dauer: 90 min

17. November, 10 Uhr: "Kater Billy und der Bundeskanzler". Lesung zum Bundesweiten Vorlesetag mit einem Überraschungsgast. Für Grundschulen ab Klasse 4, Dauer: 60 min.

14. Dezember, 14 Uhr: "Leben in der Utopie. Alltag in der DDR." Zeitzeugengespräch mit dem Fotografen Siegfried Wittenburg. Rahmenprogramm für Schulklassen ab Stufe 9 zur Sonderausstellung "Leben in der Utopie 1980-1996"; Dauer: 90 min

8. Februar 2018, 15:30 Uhr: "Wie die Ostpolitik in die Geschichtsbücher kommt." Lehrerfortbildung mit Dr. Helge Schröder vom Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg"; Für Lehrkräfte der Fächer Geschichte, Wirtschaft & Politik, Gesellschaftskunde, Dauer: 90 min

8. März 2018, 10 Uhr: "Ist die Lage von Flüchtlingen in Deutschland heute wirklich neu? Flucht und Vertreibung in den Medien damals und heute." Workshop mit Dr. Alina Tiews vom Hans-Bredow-institut für Medienforschung der Universität Hamburg; Für Oberstufen ab Klasse 11, Dauer: 120 min

Anmeldung per Mail ab sofort bei: Frauke Kleine Wächter, Bildung & Vermittlung Willy-Brandt-Haus Lübeck

(c) Dressler Verlag

(c) S. Wittenburg: Rostock 1986

(c) Schwermer, Forschungsstelle Mediengeschichte: Interview eines Flüchtlingskindes 1946