29.08.2018

1. September: Filmnacht "Holocaust – Die Geschichte der Familie Weiss"

Die lange Filmnacht im Willy-Brandt-Haus

In einer langen Filmnacht zeigt das Willy-Brandt-Haus Lübeck die amerikanische Fernsehserie „Holocaust – Die Geschichte der Familie Weiss“, die 1979 erstmals im westdeutschen TV zu sehen war. Die Ausstrahlung gilt als wichtiger Wendepunkt in der deutschen Erinnerungskultur, da sie damals eine unerwartet breite Öffentlichkeit zur Auseinandersetzung mit dem Massenmord an den Juden anregte.

Anlass für die Filmnacht ist die Sonderausstellung „Es brennt!“ Antijüdischer Terror im November 1938, die ab dem 5. September 2018 im Willy-Brandt-Haus Lübeck zu sehen ist.

Beginn: 15.30 Uhr Ende: ca. 23.30 Uhr
Ort: Willy-Brandt-Haus Lübeck
Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig

(c) Polyband. DVD erschienen bei Polyband.