30.07.2019

27. August: Pal Moddi Knutsen

„Verbotene Lieder - 10 Geschichten von 5 Kontinenten"

Auf der Suche nach verbotenen Liedern reiste der Singersongwriter Pål Moddi Knutsen durch die ganze Welt. 2016 brachte er das Album Unsongs" mit zwölf Stücken heraus, die aus politischen Gründen zensiert wurden, darunter Army Dreamers" von Kate Bush oder das Punk Gebet" von Pussy Riot. Im 2019 erschienenen Buch Verbotene Lieder - 10 Geschichten von 5 Kontinenten" erzählt Knutsen die Geschichten hinter den Protestsongs. Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.

Pål Moddi Knutsen - „Verbotene Lieder - 10 Geschichten von 5 Kontinenten"
Datum:
Dienstag, 27. August 2019, 19 Uhr
Ort: Kunst am Kai-Foyer, Willy-Brandt-Allee 31c, Lübeck
Eintritt: 5 Euro / erm. 3,50 (Vorverkauf 4,50 / erm. 3 Euro). E-Mail an luebeck [at] boell-sh.de oder an der Abendkasse.

Eine Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Literaturhaus Schleswig-Holstein und dem Willy-Brandt-Haus Lübeck.

(c) Jørgen Nordby